Bombenentschärfungswagen mit Wasserstrahltechnik

Bombenentschärfung mit Wasserstrahltechnik

Warum ist Bombenentschärfung heute – fast 80 Jahre nach Kriegsende – immer noch so wichtig? Allein im 2. Weltkrieg fielen rund 2 Millionen Tonnen Bomben auf Deutschland. Derzeitige Expertenschätzungen prognostizieren rund 100.000 unentdeckte Spreng-, Streu- und Brandbomben, die „versteckt“ unter Wohn- und Waldgebieten, auf dem Land oder in eng besiedelten Ballungsräumen im Erdreich liegen. Jährlich werden laut aktueller Statistiken  Weltkriegsbomben im vierstelligen Bereich gefunden – entweder gezielt durch Sondierung, meist aber auch einfach zufällig bei Bauarbeiten. Eine übergreifende Aufgabe für nachfolgende Generationen.

Diese sogenannten Blindgänger wurden während der Bombardierungen im 1. und 2. Weltkrieg auf Deutschland abgeworfen, detonierten aber nicht planmäßig. Das Material liegt seit Jahrzehnten unentdeckt unter der Erde, ist den Wetter- und Witterungsbedingungen ausgesetzt. Jede kleinste Erschütterung oder jede Bewegung der Bombe kann den Zünder des Sprengkörpers auslösen. Die Entschärfung solcher Bombenfunde durch den Kampfmittelräumdienst, der für die Bergung, Entschärfung und Entsorgung herrenloser Kriegswaffen zuständig ist, ist deswegen äußerst schwierig und aufwendig – und mit größter Gefahr verbunden. Als Weltmarktführer im Bereich der Abrasiv-Suspension hat die ANT AG mit der MACE Serie ein System zur sicheren Bombenentschärfung mittels Wasserstrahlschneidens entwickelt, das der anspruchsvollen Herausforderung der Entschärfung von Blindgängern und der Beseitigung unkonventioneller Spreng- und Brandvorrichtungen besonders effizient, sicher und nachhaltig zu Leibe rückt.

Wasserstrahltechnik zur sichere Bombenentschärfung von Blindgängern:

Die MACE Serie mit modernster Wasserstrahltechnologie

Die von unseren Ingenieur:innen entwickelte Wasserstrahltechnik der MACE Serie (Mobile Abrasive Cutting Equipment) ist einzigartig. Diese Trenntechnologie gewährleistet maximal sichere Bombenentschärfung, die Entschärfung und Deaktivierung von Fundmunition sowie unkonventioneller Spreng- und Brandvorrichtungen. Die MACE Wasserstrahltechnik basiert auf dem Wasser Abrasiv Suspension (WAS-) Schneidverfahren der ANT AG.

Merkmale unserer MACE Wasserstrahltechnik Lösung:

  • Bombenentschärfung aus sicherer Entfernung möglich
  • ferngesteuerte Schnittführungssysteme
  • mobile und leichte Bedienung
  • kalter Schnitt mit Wasserstrahl ohne heiße Funkenbildung
  • unter Wasser einsetzbar

Unser MACE Wasserstrahlschneidsystem ist eine patentierte Technologie, die weltweit seit Jahren erfolgreich von zahlreichen EOD-Teams zur sicheren Bombenentschärfung eingesetzt wird.

Wasser Abrasiv Suspension (WAS) – Was ist das überhaupt?

Unter Wasserstrahlschneiden versteht man ein Fertigungsverfahren, das ein Werkstück mittels Hochdruckwasserstrahl trennt. Das Abrasiv-Wasserstrahlschneiden kann in das Wasser Abrasiv Injektionsverfahren (WAIS) und das von ANT patentierte Wasser Abrasiv Suspensionsverfahren (WAS) unterteilt werden. Dabei wird dem Hochdruckwasserstrahl ein scharfkantiges Abrasivmittel, meist Granatsand, beigemischt. Die WAS Schneidtechnologie ist als Trenntechnologie bezogen auf das Suspensionsverfahren äußerst effektiv und nachhaltig und eignet sich hervorragend für hochfeste, dicke, anspruchsvolle und zugfeste Materialien. Weiterführende Informationen zu der patentierten Wasserstrahltechnik der ANT AG erhalten Sie in unserem Technologie-Bereich unter Was ist Wasserstrahlschneiden? | ANT AG (ant-ag.com).

Für den EOD-Bereich: unsere MACE Wasserstrahltechnik

Die äußeren Einflüsse, die Wetter- und Witterungsbedingungen nehmen einen erheblichen Einfluss auf Fundmunition und Bomben, die seit Jahrzehnten im Erdreich liegen und nun zufällig gefunden werden. Chemische und / oder physikalische Auswirkungen führen dazu, dass der Kampfmittelräumdienst, die Feuerwehr oder auch private Firmen, die für Bombenentschärfung anrücken, vor Ort oftmals auf sehr kritische Situationen treffen. Jede kleinste Erschütterung, jede Bewegung des Blindgängers könnte zu einer ungewollten Detonation führen. Herkömmliche Verfahren zur Sicherung und Entschärfung von aufgefundenen Bomben geraten oft an ihre Grenzen, wenn es um das Thema Sicherheit für Leib und Leben – quasi den Schutz aller am Einsatz Beteiligten – geht. Gezielt ausgelöste Sprengungen der Blindgänger können zum Teil schwere Schäden der Umwelt erzeugen. Unser MACE System bietet eine Alternative zu diesen herkömmlichen Möglichkeiten der Bombenentschärfung. Die MACE ist eine individuell konfigurierbare Schneidtechnologie, dessen Kernkomponenten die Abrasivmittel-Mischeinheit (AMU) sowie eine Hochdruckpumpe (HPP) sind. Ein intuitives Bedienpaneel ermöglicht eine effektive und sichere Steuerung der Schnittführungssysteme. Ist die MACE mit ihren Schneidkomponenten erst einmal am Blindgänger eingestellt und justiert, erfolgt das eigentliche Herausschneiden des Zünders mobil aus sicherer Entfernung zur Bombe. Damit bieten wir maximale Sicherheit bei höchstmöglicher Effektivität.

Für den IEDD-Bereich: unsere mini MACE Wasserstrahltechnik

Neben der Bombenentschärfung haben wir für den Bereich der Beseitigung unkonventioneller Spreng- und Brandvorrichtungen (IEDD – Improvised Explosive Device Disposal) unsere mini MACE entwickelt. Rohrbomben, Handgranaten oder „selbst gebastelte“ Sprengsätze, die in Feuerlöschern, Gasflaschen, Koffern oder Fahrzeugen platziert werden, kommen oftmals im Rahmen terroristischer Anschläge zum Einsatz. Die Entschärfung solcher „Eigenkreationen“ ist selbst für erfahrenste Kampfmittelräumdienste mit großen Risiken verbunden. Unsere mini MACE ermöglicht den mobilen Zugang zu solch improvisierten Bomben und Sprengsätzen. Die miniMACE ist kleiner, kompakter und auf einen EOD Roboter montiert wendiger als die MACE. Die Konstruktion der Schneidkomponente ermöglicht die Bedienung der Anlage aus bis zu 200 Meter Entfernung vom Sprengsatz – und bietet somit maximale Sicherheit bei der Entschärfung. Durch das vorsichtige Entschärfen des Zünders bleiben wichtige forensische Beweise erhalten, die für spätere Ermittlungen wichtige Erkenntnisse liefern können.

Wasserstrahltechnik für nachhaltige Sicherheit

Von einzelnen Produkt-Komponenten bis hin zu kompletten Systemen für die Bombenentschärfung mit Wasserstrahltechnik: Wir entwickeln mit unserem MACE System auch für Sie eine maßgeschneiderte Lösung. Unser MACE bietet Ihnen viele zusätzliche Optionen und Komponenten, die sich ganz individuell auf Ihre Anforderungen anpassen lassen. Mehr zu den einzelnen Produktvarianten und Konfigurations-Möglichkeiten unseres MACE entdecken Sie in unserer Produktwelt.

Entdecken Sie unser Portfolio der Wasserstrahltechnik

Haben Sie Fragen zu unseren Systemen für die sichere Bombenentschärfung? Unser Sales-Team hilft Ihnen gerne weiter.

Ähnliche Beiträge

Oberflächenreinigung von Bahnschienen – Case Study

Innovative Wasserstrahl-Oberflächenbehandlung entfernt effektiv Laub und andere Verschmutzungen von Bahnschienen. Dies erhöht die Reibung und trägt somit zur Sicherheit des Bahnbetriebs bei. Erfahren Sie mehr über unsere Testergebnisse!

Jobmesse Lübeck 2024

Informiere dich über offene Stellen, Mitarbeiterbenefits und die zahlreichen Karrieremöglichkeiten bei uns im Unternehmen. Wir freuen uns auf deinen Besuch am 16. und 17. März 2024.

Decom Cutting Tool DCH 4 – Case Study

Discover our case study on the development of the versatile DCH 4 Manipulation Tool, designed to meet global offshore decommissioning demands. Explore its key features, challenges overcome, and impressive results achieved in cutting large piles efficiently and safely.