Wasserstrahlschneiden für den guten Zweck: ANT sammelt 1.000 Euro für bedürftige GrundschülerInnen

Die Aktionswoche „Schneiden für den guten Zweck“ von ANT Applied New Technologies AG (ANT) hat in Lübeck und Umgebung für Aufsehen gesorgt. Mit einer großartigen Initiative konnte das Unternehmen 1.000 Euro Spenden sammeln, um bedürftigen GrundschülerInnen den Schulstart zu erleichtern. Dieser Blogbeitrag erzählt die inspirierende Geschichte hinter dieser Aktion und wie ANT dazu beigetragen hat, die Last der Schulmaterialien von Familien in Not zu lindern.

Die Herausforderungen vor der Einschulung

Die Zeit vor der Einschulung ist eine aufregende Phase im Leben von Kindern und ihren Familien. Der Kauf eines Schulranzens steht ganz oben auf der Liste. Eltern und angehende Erstklässler machen sich gemeinsam auf die Suche nach dem perfekten Ranzen. Doch neben diesem müssen auch Schulmaterialien wie Hefte, Stifte und Bücher besorgt werden, um den Schulstart bestmöglich vorzubereiten. Und natürlich gehört eine Einschulungsparty dazu, um diesen besonderen Meilenstein gebührend zu feiern.

Diese Investitionen im Vorfeld und fortlaufende Anschaffungen während des Schuljahres bringen eine hohe finanzielle Belastung mit sich. Viele Kinder können ihre Schulmaterialien nicht zusammenhalten, da den Eltern das Geld fehlt, um Verbrauchsmaterial wie Stifte, Hefte, Klebe usw. neu zu besorgen. Auch für Bücher, die angeschafft werden müssen, fehlt häufig das nötige Geld, sodass die Kinder länger für Neuanschaffungen benötigen, was für bedürftige Familien eine unangenehme Situation darstellt.

Die „Schneidwochen“ für den guten Zweck

Mit Blick auf die bevorstehenden Einschulungen in Schleswig-Holstein hatte ANT beschlossen, die diesjährigen „Schneidwochen“ bedürftigen Grundschülern zu widmen. Bis zum 31. Juli 2023 nahm das Unternehmen Schneidaufträge in drei vorgegebenen Designs entgegen. Interessierte hatten die Möglichkeit, sich selbst oder ihren Liebsten eine Freude mit einem individuell gestalteten Schild zu machen. Die limitierten Schneidarbeiten waren gegen eine Spende erhältlich, die dem Deutschen Kinderschutzbund Ortsverband Lübeck e.V. zugutekam. Die Spende konnte bei Abholung der fertigen Schneidarbeiten abgegeben werden.

Die Idee für den Spendenzweck entstand, als Franziska Lauckner, Marketingmitarbeiterin bei ANT, sich mit ihrem Sohn in den Vorbereitungen für den Schulanfang befand und sich bewusst wurde, welchen finanziellen Belastungen Familien von GrundschülerInnen ausgesetzt sind. Bereits im vergangenen Jahr hatte das Unternehmen eine Schneidwoche für den guten Zweck organisiert und über 1.000 Euro Spenden für den Lübecker Flüchtlingshilfe e.V. gesammelt.

Von Lübeckern für Lübecker

ANT Applied New Technologies AG ist weltweit führend im Bereich des Suspensions-Wasserstrahlschneidens und hat ein sicheres Verfahren zur Entschärfung von Fundmunition entwickelt. Dabei wird Wasser mit scharfkantigem Granatsand mit hohem Druck auf das zu schneidende Material geleitet. General Manager Till Weber erklärt: „Unsere mobilen, kompakten Anlagen im Bereich der Demilitarisierung arbeiten mit einem Druck von rund 700 bar, die stationären mit 2400 bar.“ Dies ermöglicht das Durchtrennen von bis zu einem Meter Stahl.

Durch die Zusammenarbeit mit dem Deutschen Kinderschutzbund Ortsverband Lübeck e.V. wird sichergestellt, dass die Spenden gezielt Kindern zugutekommen, die Unterstützung benötigen. Die ANT AG bedankt sich für die hohe Spendenbeteiligung und freut sich schon auf das nächste Mal!

Ähnliche Beiträge

Oberflächenreinigung von Bahnschienen – Case Study

Innovative Wasserstrahl-Oberflächenbehandlung entfernt effektiv Laub und andere Verschmutzungen von Bahnschienen. Dies erhöht die Reibung und trägt somit zur Sicherheit des Bahnbetriebs bei. Erfahren Sie mehr über unsere Testergebnisse!

Jobmesse Lübeck 2024

Informiere dich über offene Stellen, Mitarbeiterbenefits und die zahlreichen Karrieremöglichkeiten bei uns im Unternehmen. Wir freuen uns auf deinen Besuch am 16. und 17. März 2024.

Decom Cutting Tool DCH 4 – Case Study

Discover our case study on the development of the versatile DCH 4 Manipulation Tool, designed to meet global offshore decommissioning demands. Explore its key features, challenges overcome, and impressive results achieved in cutting large piles efficiently and safely.