ANT sagt „Schön, dass du da bist, Svenja!“. Im Interview verrät die gelernte Hotelfachfrau, wie sie mit ihrer Qualifikation bei der ANT AG eingestiegen ist und wie sie Familie und Beruf unter einen Hut bekommt.

Bitte stell Dich kurz vor und beschreibe uns Deine Tätigkeit bei der ANT AG.

Mein Name ist Svenja, ich bin 31 Jahre, verheiratet und Mama von zwei wunderbaren Mädchen.

Bei der ANT AG wurde ich als Team Assistant eingestellt. Mein Aufgabenfeld ist sehr groß und unglaublich abwechslungsreich. Alles aufzuzählen, würde den Rahmen sprengen, daher hier ein kurzer Auszug: ich leite den Empfang, nehme eingehende Anrufe entgegen, sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch und agiere als Schnittstelle. Der Posteingang und die Bewirtung der Kunden, Partner und Dienstleister fallen ebenfalls in meinen Aufgabenbereich. Ich bereite die Reisen der Mitarbeiter vor, buche die Flüge und die Hotels.

Wie bist Du zur ANT AG gekommen?

Durch einen privaten Tipp, dass jemand gesucht wird und die Stellenausschreibung noch nicht öffentlich ist. Die Anforderungen haben zu mir und meinen bisherigen Tätigkeiten gepasst, da habe ich die Chance ergriffen.

Was hast Du vorher gemacht?

Ich bin gelernte Hotelfachfrau und habe meine Ausbildung in einem renommierten Hotel absolviert. Nach meiner Übernahme dort, wollte ich mich noch einmal neu orientieren und bin für einen Auslandsaufenthalt nach Australien gereist und bin im Anschluss daran in die Hotellerie zurück. Schließlich bin ich Mama geworden und wollte mich nach meiner Elternzeit einer neuen Herausforderung stellen.

Für welche Aufgabe wurdest du damals eingestellt?

Auch damals war mein Aufgabenfeld bereits vielfältig: Hauptsächlich gehörten dazu die Büroorganisation, Empfangstätigkeiten, Rechnungseingang und die Unterstützung von Kollegen.

Welcher Tätigkeit gehst du heute nach?

Mittlerweile ist mein Aufgabenbereich um das Reisemanagement, Fuhrparkmanagement mit Versicherungen gewachsen, außerdem habe ich die Verwaltung der Arbeitskleidung übernommen.

Was gefällt Dir an Deinen Aufgaben besonders gut?

Strukturiertes Arbeiten, eigenständige Zeiteinteilung und das selbstständige Abarbeiten meiner Aufgaben. 

Und was gefällt Dir bei der ANT AG besonders gut?

Dass ich meine Arbeitszeit während der Kernarbeitszeit selbst bestimmen kann. Das hilft mir sehr in meinem Familienalltag.

Die schnelle und einfache Absprache mit dem Vorgesetzten auf Augenhöhe.

 Welche Eigenschaften sollten neue Kollegen deiner Meinung nach für diese Stelle mitbringen?

Selbstständiges Arbeiten, Verantwortungsbereitschaft und Organisationstalent – ein echtes Allround-Talent eben

Ähnliche Beiträge

Aktionswoche zugunsten Geflüchteter

Mit Blick auf die aktuelle Situation in der Ukraine hat sich ANT nun eine besondere Aktion ausgedacht. Vom 11. bis 15. Juli veranstaltet das Unternehmen eine „Schneidwoche“.

Interview mit Jennifer-Eileen Topke

Interview mit Jennifer-Eileen Topke

Erfahren Sie mehr über uns und unsere tägliche Arbeit: Unsere Vertriebsassistentin verrät im Interview spannende Details über ihren Alltag bei der ANT AG.